berichtete

15. Oktober 2018

Samsung: Alle Omnia-Smartphones erhalten WP 7.8

Samsung bestätigt, dass alle Smartphones des südkoreanischen Herstellers, die derzeit mit Windows Phone 7.5 laufen, ein Update auf 7.8 bekommen.

Im September berichtete EsPhoneBlog.com darüber, dass das Omnia W laut eines von Samsung Schweden veröffentlichten Charts nicht über eine bestimmte Software-Version hinaus kommen werde. Dies hat sich nun anscheinend als Fehlinterpretation heraus gestellt, Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

Amazon: Kindle-Smartphones für 100 bis 200 Dollar?

Amazon hat Foxconn angeblich mit der Produktion von Kindle-Smartphones beauftragt, die zwischen 100 und 200 US-Dollar kosten sollen.

AnzeigeNachdem die DigiTimes vor einem Monat berichtete, Amazon könne Mitte 2013 ein Kindle-Smartphone vorstellen, greift nun die Taiwan Economic News das Gerücht auf und erweitert es um die Information, Amazon habe bei Foxconn fünf Millionen Geräte bestellt, die Mitte Quelle: TweakPC… [weiterlesen]

Wirtschaft Samsung-Geräte anfällig für gefährliche Android-Sicherheitslücke

Wie ein User am Wochenende in dem Forum XDA Developers berichtete, weisen manche Samsung-Geräte bei ihrem Betriebssystem Android eine gefährliche Sicherheitslücke auf. Eine entsprechende Anwendung könnte die vollständige Kontrolle über die Geräte erlangen.

Ein möglicher Fehler bezüglich der Art und Weise wie Samsung Electronics den Android-Kernel in mehrere seiner Geräte implementiert hat, könnte Quelle: German China Org… [weiterlesen]

iPhone 5 ist in China der absolute Renner

Apple hat mit seinem iPhone 5 in China einen Verkaufsrekord aufgestellt. In nur drei Tagen seien mehr als zwei Millionen Geräte im Reich der Mitte verkauft worden, berichtete das Unternehmen am Montag.

Bildstrecken
Der Apple-Chef über Fans, Feinde und neue ProdukteJetzt kommt das schnelle 4G-Netz in der Schweiz

Video

4G VS. 3G: Der Vergleich

Das neue Modell werde bis Ende Dezember Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Apple verkauft in China zwei Millionen iPhone 5 in drei Tagen – Apple – derStandard.at › Web

Nach Problemen im dritten Quartal nun Rekord für das beste Verkaufswochenende in ChinaPeking/Cupertino – Apple hat mit seinem iPhone 5 in China einen Verkaufsrekord aufgestellt. In nur drei Tagen seien mehr als zwei Millionen Geräte verkauft worden, berichtete das Unternehmen am Montag. Das neue Modell werde bis Ende Dezember in mehr als 100 Ländern verfügbar sein, teilte Apple mit und sprach von der schnellsten Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

PEKING – APPLE HAT MIT SEINEM IPHONE 5 IN CHINA EINEN VERKAUFSREKORD AUFGESTELLT

17.12.12 | 06:15 Uhr | 2 mal gelesen

Apple meldet Verkaufsrekord für iPhone 5 in ChinaPEKING (dpa-AFX) – Apple hat mit seinem iPhone 5 in China einen Verkaufsrekord aufgestellt. In nur drei Tagen seien mehr als zwei Millionen Geräte im Reich der Mitte verkauft worden, berichtete das Unternehmen am Montag. Das neue Modell werde bis Ende Dezember in mehr als 100 Ländern verfügbar sein, teilte Apple mit und sprach Quelle: ad-hoc… [weiterlesen]

Gerücht: Foxconn produziert Amazon-Smartphone

15.12.2012, 16:00 (0)

Das Gerücht, dass Amazon ins Handygeschäft einsteigen will, ist nicht neu. Bereits Anfang Juli dieses Jahres berichtete das Nachrichtenportal Bloomberg, dass der Online-Versandhändler in Zusammenarbeit mit Foxconn ein eigenes Smartphone produzieren wird. Durch einen Bericht des Chinese Economic News Service (CENS) erhält das Gerücht nun neue Nahrung. Foxconn soll demnach bereits Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Apple: Lieferprobleme beim iPhone 5 gelöst – Business News

Gerade rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft scheint es so, als ob Apple die vielschichtigen Lieferprobleme um das neue Flaggschiffprodukt iPhone gelöst hat. Das berichtete die US-Presse unter Bezug auf einen fleißigen Analysten.

Laut CNN Money hat Gene Munster von Piper Jaffrays sich auf den Weg gemacht und offenbar persönlich die Lagerbestände in diversen Apple Stores gezählt 100 Stores, um genau zu sein. Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

Kommt im Januar das Samsung Galaxy S4?

Der neueste Trend in der Smartphone-Industrie scheint die Entwicklung hin zu 5-Zoll Full-HD-Displays zu sein. Unternehmen wie HTC, Sony und LG haben bereits Displays mit größerer Auflösung oder arbeiten daran. Am Freitag berichtete Asia Economics, dass Samsung plane, auf der jährlichen Consumer Electronics Show im Januar ein Smartphone mit einer Auflösung von 1920 x 1080 vorzustellen: das Galaxy S4. Mit einem Quelle: BGR… [weiterlesen]

“Wild und unkontrolliert”: Steve Ballmers Ansichten zu Android – Innovationen – derStandard.at › Web

Das System sei zu unkontrolliert und anfällig für MalwareWie TechCrunch am Donnerstag berichtete, hat LinkedIn-Gründer Reid Hoffman ein Interview mit Microsofts CEO Steve Ballmer geführt. Bei einem Event mit zahlreichen Gästen aus der Tech-Branche sprach Ballmer über die Zukunft von Microsoft und über die Mitbewerber.

Ballmer ist eigenen Aussagen zufolge von seinem Team bei Mircosoft überzeugt und zeigt Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

iPhone 5S: Markteinführung Anfang 2013?

Beschleunigt Apple den jährlichen Zeitplan für den Launch mobiler Geräte? Im März dieses Jahres veröffentlichte Apple das iPad der dritten Generation und nur ein halbes Jahr später kam das neue Modell auf den Markt. Am Montag berichtete die chinesische Zeitung Commercial Times, Apples Zulieferer werden mit der Test-Produktion des neuen Modells iPhone 5S beginnen – das aktuelle iPhone 5 ist erst seit zwei Monaten Quelle: BGR… [weiterlesen]

iPad Uhr: Design-Klau kostet Millionen – Business News

Weil das Design der Uhr im neuen Apple-Betriebssystem iOS6 angeblich genauso aussieht wie die klassische Bahnhofsuhr der Schweizerischen Bundesbahn (SBB), ging die SBB von einer unlizenzierten Kopie aus und bekam von Apple gewissermaßen Recht. Wie die schweizerische Presse jetzt berichtete, lässt sich Apple die Nutzung angeblich 20 Millionen Franken oder 16,59 Millionen Euro kosten. Diese Lizenzgebühr erscheint Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

Neuer Rekord für Android: 75 Prozent im Smartphone-Markt

04.11.12 | 14:46 Uhr | 2 mal gelesen

FRAMINGHAM/BERLIN (dpa-AFX) – Das Google -Betriebssystem Android hat seine Führung im Smartphone-Geschäft laut Marktforschern auf den neuen Rekordwert von 75 Prozent gesteigert. Apple kam mit seinem iPhone-System iOS im dritten Quartal auf 14,9 Prozent, berichtete die Analyse-Firma IDC am Wochenende. In Deutschland läuft jetzt auch schon jedes zweite genutzte Smartphone Quelle: ad-hoc… [weiterlesen]

Panasonic prüft Ausstieg aus Smartphone-Markt in Europa

Der Elektronik-Riese Panasonic könnte den europäischen Smartphone-Markt laut Informationen aus Tokio nach nur wenigen Monaten wieder verlassen. Grund sei der zu große Abstand zur Konkurrenz, berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo am Freitag. Außerdem könnten die Sanierungskosten für das Handy-Geschäft das Unternehmen auch in dem noch bis Ende März laufenden Geschäftsjahr in die roten Zahlen Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Lieferstopp von Samsung-Displays an Apple dementiert

Am Dienstag berichtete die Online-Ausgabe der Korea Times, Samsung werde keine Displays mehr an Apple liefern. Gründe seien die scharfe Preisstrategie des iPhone-Herstellers und das angespannte Verhältnis. Jetzt meldet sich Samsung zu Wort und dementiert den Display-Lieferstopp gegenüber dem Nachrichtenportal CNet.

In dem Gespräch äußerte sich der koreanische Hersteller gegenüber CNet mit den Worten: Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]