Fertiger

24. Februar 2018

Gerücht: Foxconn soll Smartphones für Microsoft und Amazon herstellen

Das chinesische Unternehmen Foxconn, welches vor allem als Fertiger der Apple-Produkte bekannt ist, soll kommendes Jahr für Microsoft und Amazon Smartphones herstellen. Das zumindest meldet die taiwanische Branchenseite Digitimes auf ihrer Internetseite und beruft sich auf vertrauliche Informationen der Zulieferkette.

Digitimes zufolge soll Mitte 2013 eine geringe Stückzahl der Smartphones von Microsoft Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

iPhone 5 bereitet Foxconn Schwierigkeiten

Der chinesische Fertiger der Apple-Produkte Foxconn kommt anscheinend mit der Produktion des iPhone 5 nicht hinterher. Mögliche Ursachen hierfür stecken womöglich im aufwendigen Design von Apples Smartphone-Flaggschiff. Foxconn-Manager Terry Gou erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, es sei nicht einfach das neue iPhone herzustellen und man könne mit der riesigen Nachfrage am Markt nicht Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Samsung: Apple bekommt keine Displays mehr – Business News

Samsung macht ernst und will dem Rivalen Apple keine LCD-Displays mehr liefern, berichtete Korea Times. Damit bricht dem kalifornischen Konzern einer seiner wichtigen Fertiger für Bildschirme, namentlich für das iPad, weg.

Als Begründung hieß es, der Vertrag mit Apple bringe nicht mehr genügend Geld in die Kasse. Dies sei der Preispolitik von Apple geschuldet, da Apple aufgrund einer schärferen Gangart im Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

Liste enthüllt ethisch vertretbare Smartphone-Hersteller

Immer wieder wird über Skandale in Zulieferer-Firmen von Smartphone-Herstellern berichtet. Dabei fällt immer häufiger der Name Foxconn. Der Fertiger beliefert neben Apple auch Konzerne wie Amazon, Microsoft und Samsung. Der Blog Readwriteweb.com hat sich nun Gedanken gemacht, bei welchen Herstellern man mit gutem Gewissen kaufen kann.

Readwriteweb.com hat eine Liste des britischen Magazins Ethical Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Apple sucht Alternative zu Samsung: iPhone-SoCs bald von TSMC?

Apple sucht offenbar händeringend nach einem neuen Fertiger für seine SoCs. Das Tischtuch zwischen Samsung und Apple ist schon seit langem zerschnitten.

AnzeigeKaum ein Gericht auf dieser Welt, dass sich nicht mit einer Klage von Apple gegen Samsung befassen muss oder umgekehrt. Das kuriose dabei: Während die beiden Konkurrenten auf den Weltmärkten und vor Gericht erbitterte Konkurrenten sind, lässt Apple Quelle: TweakPC… [weiterlesen]

Enthüllt: Samsung Galaxy Premier ist womöglich Nachfolger des Galaxy Nexus | PC-Max: Hardware News und Tests

Seit einiger Zeit verdichten sich die Gerüchte, dass LG der Fertiger des in Kürze vorgestellten Nexus-Smartphones der vierten Generation sein wird. Nichtsdestotrotz arbeitet der südkoreanische Elektronikriese an einem Nachfolger des erfolgreichen Galaxy Nexus – dafür spricht das 4,65 große Super-Amoled-Display und der verbaute 1,5 Gigahertz Dual-Core-Prozessor.Nachdem LG als neuer Fertiger des nächsten Quelle: PC-MAX… [weiterlesen]

Wird Huawei das nächste Google Nexus fertigen?

Die Gerüchteküche um das neue Developer-Smartphone von Google steht nicht still. Als neuer Fertiger wird nun Huawei genannt.

AnzeigeBislang deutete sich eine Partnerschaft von Google und LG an. Nun keimt ein Gerücht auf, das Huawei der Auftrag von Google bekommen hat, das nächste Nexus-Smartphone zu produzieren.Als Basis soll das Ascend Nexus Quad und in einer leicht abgewandelten Form mit dem Google-Logo Quelle: TweakPC… [weiterlesen]

Werk von iPhone-5-Fertiger Foxconn nach Massenschlägerei vorerst geschlossen – Netzpolitik – derStandard.at › Web

2.000 Leute beteiligt – Unabhängige Berichte sprechen von Aufstand, Konzern von Streitigkeiten zwischen ArbeiternApple sieht sich erneut mit massiven Problemen beim wichtigen chinesischen Zulieferer Foxconn konfrontiert: Nach einer Massenschlägerei in einem Schlafsaal für Foxconn-Arbeiter ruht die Produktion in einem Werk. Eine Fabrik in Nordchina sollte am Montag wegen einer laufenden Untersuchung Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

iPhone-Fertiger bessert bei Arbeitsbedingungen nach – Arbeitskonflikt – derStandard.at › Wirtschaft

Beschäftigte müssen jetzt weniger als 60 Stunden pro Woche arbeiten New York – Nach harscher Kritik hat der Apple-Zulieferer
Foxconn die Arbeitsbedingungen in seinen Fabriken in China nach
Angaben von Arbeitsrechtsexperten verbessert. Neue Prüfungen hätten
ergeben, dass Foxconn zugesagte Änderungen tatsächlich umgesetzt habe
und sogar vor seinem Plan liege, teilte die
Nichtregierungsorganisation Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Computer: Inspektion deckt Missstände bei Apple-Fertiger Foxconn auf – Digital – Augsburger Allgemeine

Die von Apple selbst eingeleitete unabhängige Inspektion seines wichtigsten Fertigers Foxconn hat zahlreiche Missstände aufgedeckt. Darunter seien zu lange Arbeitszeiten und mangelhafte Sicherheits- und Gesundheitsbedingungen.

Foxconn-Mitarbeiter des Werkes Lunghua in Shenzhen. Foto: Ym Yik dpa

Das berichtete die Fair Labor Association (FLA) am Donnerstag. Foxconn und Apple Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Computer: Viele Missstände bei Apple-Fertiger Foxconn – Digital – Augsburger Allgemeine

Zu lange Arbeitszeiten, zu wenig Geld und viele Zwischenfälle: Eine unabhängige Inspektion bescheinigt Apples größtem Produktionspartner Foxconn massive Probleme bei den Arbeitsbedingungen. Foxconn gelobt Besserung. Immerhin hat Apple die Inspektoren selbst eingeladen.

Foxconn-Mitarbeiter des Werkes Lunghua in Shenzhen. Foto: Ym Yik dpa

Zu den Missständen zählen zu lange Arbeitszeiten Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Inspektion: Viele Missstände bei Apple-Fertiger Foxconn – Apple – derStandard.at › Web

Firmen versprachen Verbesserung der ArbeitsbedingungenNew York – Die von Apple selbst eingefädelte unabhängige Inspektion seines wichtigsten Fertigers Foxconn hat zahlreiche Missstände aufgedeckt. Darunter seien zu lange Arbeitszeiten und mangelhafte Sicherheits- und Gesundheitsbedingungen, berichtete die Fair Labor Association (FLA) am Donnerstag. Foxconn habe zugesagt, die Mängel zu beheben, Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

ROUNDUP: Inspektion deckt viele Missstände bei Apple-Fertiger Foxconn auf – Wirtschaftsticker – FOCUS Online – Nachrichten

Die von Apple selbst eingefädelte unabhängige Inspektion seines wichtigsten Fertigers Foxconn hat zahlreiche Missstände aufgedeckt.
[weiterlesen]

Foxconn: Smartphone-Fertiger neu unter Beschuss – Business News

CNN hat ein Reporterteam nach China geschickt, um sich selbst ein Bild über die jüngsten Vorwürfe gegen den Gerätehersteller zu machen, der für die großen Smartphone-Hersteller arbeitet – einschließlich Apple. Herausgekommen ist dabei, dass die bisherigen Anschuldigen weitestgehend zutreffen. In einem Interview mit einer 18-jährigen Arbeiterin sagte diese, dass eine 60-Stundenwoche ohne Bonus und ohne Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

Was ist noch 2012 am Spielemarkt mit den Tablets möglich? Handysuche.net News

Es muss für technische Innovationen die CES 2012 bemüht werden. Denn da stellte Razer, bekannt als Spielezubehör-Fertiger, den Prototyp eines Gaming-Tablets vor. Darin taktet unter dem Projektnamen Fiona ein Intel i7-Prozessor, der genug Rechenleistung entfaltet, um Spiele zu bedienen. Mit den Analogsticks will man so die Steuerung am Touchscreen meiden. Ein 10,1 Zoll großes Touchscreen kann 1.280 mal 800 Quelle: Handysuche.net… [weiterlesen]