Vorwürfe

15. August 2018

Patentstreit: Samsung verzichtet, Apple zieht Vorwürfe zurück

Apple hat seine Patentvorwürfe gegen Samsungs neues Smartphone Galaxy S3 Mini zurückgezogen, weil die Südkoreaner das Gerät nicht in den USA verkaufen wollen. Zugleich behält sich Apple das Recht vor, den Vorwurf der Patentverletzung neu aufzugreifen, falls Samsung sich doch für einen Verkauf in den USA entscheidet. Das geht aus am Freitag veröffentlichten Gerichtsunterlagen (PDF) hervor. Das S3 Mini ist eine Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Pause: Apple zieht Patent-Vorwürfe gegen Galaxy S3 Mini zurück

Apple hat seine US-Patentvorwürfe gegen
Samsungs neues Smartphone Galaxy S3 Mini zurückgezogen, weil die
Südkoreaner das Gerät nicht in den USA verkaufen wollen. Zugleich
behielt sich Apple das Recht vor, den Vorwurf der Patentverletzung
neu aufzugreifen, wenn sich das ändern sollte, wie aus am Freitag
veröffentlichten Gerichtsunterlagen hervorgeht. Das S3 Mini ist eine
abgespeckte Version von Samsungs Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

SAN FRANCISCO – APPLE HAT SEINE US-PATENTVORWÜRFE GEGEN SAMSUNGS NEUES SMARTPHONE GALAXY S3 MINI ZURÜCKGEZOGEN WEIL DIE SÜDKOREANER DAS GERÄT NICHT IN DEN USA VERKAUFEN WOLLEN

28.12.12 | 22:14 Uhr | 2 mal gelesen

Apple zieht Vorwürfe gegen Samsungs Galaxy S3 Mini in USA zurückSAN FRANCISCO (dpa-AFX) – Apple hat seine US-Patentvorwürfe gegen Samsungs neues Smartphone Galaxy S3 Mini zurückgezogen, weil die Südkoreaner das Gerät nicht in den USA verkaufen wollen. Zugleich behielt sich Apple das Recht vor, den Vorwurf der Patentverletzung neu aufzugreifen, wenn sich das ändern sollte, Quelle: ad-hoc… [weiterlesen]

Samsung lockert Patentvorwürfe in Europa | anDROID NEWS & TV

In den USA geht es noch heiß her im Patentstreit zwischen Apple und Samsung, wie wir gestern noch berichten mussten. Dabei wurden Anträge von Apple und Samsung gleichermaßen abgelehnt: Samsungs Vorwurf der Befangenheit des Jury-Vorsitzenden Vel Hogan und Apples Anträge auf Verkaufsverbote von 26 Geräten der Südkoreaner. Eine festgefahrene Situation könnte man meinen.
Und dennoch zeigt sich ein erster Lichtblick, Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Weißes Haus hat keine Hinweise auf Spionage entdecken können | anDROID NEWS & TV

Anfang letzter Woche ging ein Bericht durch die Schlagzeilen, dass der US-amerikanische Kongress vor der Nutzung chinesischer Mobilfunktechnik warnte. Laut dem Bericht sei der Verdacht der Spionage bei den chinesischen Mobilfunkkonzernen Huawei und ZTE nicht von der Hand zu weisen. Natürlich haben beide Konzerne die Vorwürfe zurück gewiesen.  
Allerdings ist der Verdacht gerade bei Huawei nicht allzu weit Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Chinesischer Telekom-Ausrüster ZTE macht hohe Verluste

Der chinesische Telekom-Ausrüster ZTE hat im
vergangenen Quartal einen hohen Verlust eingefahren. Der Fehlbetrag
könne bis zu zwei Milliarden Yuan (246 Millionen Euro) erreichen, teilte
das Unternehmen mit. ZTE ist der viertgrößte
Handy-Hersteller der Welt und spielt auch bei Technik für
Telekommunikation-Netze vorne mit.

Unklar blieb, welche Rolle die politischen Probleme vor allem in
den Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Apple-Garantie in der Kritik: EU-Kommission macht Apple schwere Vorwürfe – Digital – Augsburger Allgemeine

Ärger für Apple: Die EU-Kommission nimmt die Garantiepolitik von Apple ins Visier. Deren Geschäftspraxis verstoße gegen EU-Recht. Die 27 EU-Staaten sollen nun aktiv werden.

Apple Store in San Francisco: Apple droht wegen seiner Garantiepolitik jetzt auch Ärger mit der EU-Kommission. Foto: Susanna Bates/Archiv dpa

Bereits wenige Tage Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Zwangsarbeit für Apple? Foxconn dementiert

Der chinesische Hersteller des iPhones hat Vorwürfe zurückgewiesen, wonach Berufsschüler zur Arbeit in seinen Fabriken gezwungen würden. Weil der asiatische Apple-Partner nicht genügend Arbeitskräfte finde, würden tausende chinesische Studenten vorübergehend zu Montagearbeiten für das iPhone 5 gezwungen. Diese Meldung stammte von der chinesischen Tageszeitung «China Daily», die sich Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Jetzt doch: Apple & Samsung geben Patentstreit an Geschworene

Im Patentstreit von Apple und Samsung hat
auch ein weiteres Gespräch der Konzernchefs keine Lösung gebracht.
Jetzt dürften im großen Prozess in Kalifornien ab heute die
Geschworenen über die gegenseitigen Vorwürfe der beiden
Smartphone-Schwergewichte entscheiden.
Apple wirft Samsung vor, Design und Software von
iPhone und iPad
kopiert zu haben, und verlangt über 2,5 Milliarden Dollar
Schadenersatz. Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Rechtsstreit Apple gegen Samsung: Smartphones vor Gericht – COMPUTER BILD

Samsung und Apple ziehen gegeneinander vor Gericht. Schon wieder. Damit Sie den Überblick behalten, gibt es hier eine Zusammenfassung des milliardenschweren Disputs. Jetzt sind interne Papiere aufgetaucht, die die Vorwürfe gegen Samsung stärken.

Analyse enthält eine Tabelle, die das Galaxy S mit dem iPhone vergleicht.,cb); return false; rel=lytebox[abm4]>Die Quelle: Computerbild… [weiterlesen]

Schwere Spam-Vorwürfe gegen Datingseite meetOne

Die Datingseite meetOne soll ungefragt die Smartphone-Adressbücher seiner Nutzer ausgelesen und zum Spam-Versand missbraucht haben. Dies geht Informationen aus der Mailingliste Full Disclosure hervor, die heise Security nach ersten Beobachtungen zumindest teilweise bestätigen kann.

Die iPhone-App meetOneToGo bedient sich ungefragt am Adressbuch des Nutzers. Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Rechtsstreit mit Apple: Samsung ist sauer aufs Gericht – COMPUTER BILD

Samsung und Apple ziehen gegeneinander vor Gericht. Schon wieder. Damit Sie Überblick behalten, gibt es hier eine übersichtliche Zusammenfassung des milliardenschweren Gerichtsdisputs. Neue Wendung: Samsung ärgert sich über das Gericht.

Apples zentrales Argument: Das Aussehen von Samsungs Smartphones veränderte sich nach dem Erscheinen des iPhones Quelle: Computerbild… [weiterlesen]

Computer: US-Patentprozess: Apple und Samsung bekräftigen Vorwürfe – Digital – Augsburger Allgemeine

Apple und Samsung gehen mit harten Bandagen in den möglicherweise entscheidenden Patentprozess in Kalifornien. Der US-Konzern bekräftigte seinen Vorwurf, Samsung habe in großem Stil iPhone und iPad nachgebaut.

Die Südkoreaner konterten, Apple habe sich selbst von fremdem Design inspirieren lassen und versuche zudem, kostenlos von Samsung erfundene Technologien zu nutzen. Als erster Zeuge gab ein Apple-Designer Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Computer: Prozess: Apple und Samsung bekräftigen Ideenklau-Vorwürfe – Digital – Augsburger Allgemeine

Apple und Samsung haben in dem mit Spannung erwarteten Patentprozess in Kalifornien ihre gegenseitigen Ideenklau-Vorwürfe bekräftigt.

Der südkoreanische Konkurrent habe die bewusste Entscheidung getroffen, iPhone und iPad zu kopieren, sagte Apple-Anwalt Harold McElhinny in seiner Eröffnungs-Erklärung vor den Geschworenen am Dienstag laut US-Medienberichten. Als Beleg demonstrierte er Fotos Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Computer: US-Patentprozess: Apple bekräftigt Vorwürfe – Digital – Augsburger Allgemeine

Apple hat im Patentprozess gegen Samsung in Kalifornien seine Ideenklau-Vorwürfe bekräftigt. Der südkoreanische Konkurrent habe die bewusste Entscheidung getroffen, iPhone und iPad zu kopieren, sagte Anwalt Harold McElhinny in seiner Eröffnungs-Erklärung vor den Geschworenen.

Samsung Anwälte protestierten laut US-Reportern umgehend gegen die von Apple zusammengestellten vergleichenden Bilder, Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]