zurückgezogen

17. Dezember 2017

Deal wegen Galaxy S III Mini: Samsung verzichtet auf US-Geschäft – Apple auf Patentklage – Unternehmen – FOCUS Online – Nachrichten

Apple hat seine US-Patentvorwürfe gegen Samsungs neues Smartphone Galaxy S III Mini zurückgezogen. Dieses Entgegenkommen beruht allerdings auf einem Kompromiss, für den der südkoreanische Erzrivale einen hohen Preis zahlen muss: den US-Markt.
Der US-Konzern Apple und der südkoreanische Rivale Samsung Electronics haben ihren jüngsten Patentstreit beigelegt. Apple verzichtet auf Patentklagen gegen den Quelle: Focus.de… [weiterlesen]

Patentstreit: Samsung verzichtet, Apple zieht Vorwürfe zurück

Apple hat seine Patentvorwürfe gegen Samsungs neues Smartphone Galaxy S3 Mini zurückgezogen, weil die Südkoreaner das Gerät nicht in den USA verkaufen wollen. Zugleich behält sich Apple das Recht vor, den Vorwurf der Patentverletzung neu aufzugreifen, falls Samsung sich doch für einen Verkauf in den USA entscheidet. Das geht aus am Freitag veröffentlichten Gerichtsunterlagen (PDF) hervor. Das S3 Mini ist eine Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Pause: Apple zieht Patent-Vorwürfe gegen Galaxy S3 Mini zurück

Apple hat seine US-Patentvorwürfe gegen
Samsungs neues Smartphone Galaxy S3 Mini zurückgezogen, weil die
Südkoreaner das Gerät nicht in den USA verkaufen wollen. Zugleich
behielt sich Apple das Recht vor, den Vorwurf der Patentverletzung
neu aufzugreifen, wenn sich das ändern sollte, wie aus am Freitag
veröffentlichten Gerichtsunterlagen hervorgeht. Das S3 Mini ist eine
abgespeckte Version von Samsungs Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

COMPUTERRIESE APPLE HAT SEINE US-PATENTVORWÜRFE GEGEN SAMSUNGS NEUES SMARTPHONE GALAXY S III MINI ZURÜCKGEZOGEN

29.12.12 | 09:00 Uhr | 3 mal gelesen

Apple zieht Patentvorwürfe gegen Samsungs Galaxy S3 Mini in USA zurückComputerriese Apple hat seine US-Patentvorwürfe gegen Samsungs neues Smartphone Galaxy S III Mini zurückgezogen. Quelle: ad-hoc… [weiterlesen]

SAN FRANCISCO – APPLE HAT SEINE US-PATENTVORWÜRFE GEGEN SAMSUNGS NEUES SMARTPHONE GALAXY S3 MINI ZURÜCKGEZOGEN WEIL DIE SÜDKOREANER DAS GERÄT NICHT IN DEN USA VERKAUFEN WOLLEN

28.12.12 | 22:14 Uhr | 2 mal gelesen

Apple zieht Vorwürfe gegen Samsungs Galaxy S3 Mini in USA zurückSAN FRANCISCO (dpa-AFX) – Apple hat seine US-Patentvorwürfe gegen Samsungs neues Smartphone Galaxy S3 Mini zurückgezogen, weil die Südkoreaner das Gerät nicht in den USA verkaufen wollen. Zugleich behielt sich Apple das Recht vor, den Vorwurf der Patentverletzung neu aufzugreifen, wenn sich das ändern sollte, Quelle: ad-hoc… [weiterlesen]

Deal wegen Galaxy S III Mini: Samsung verzichtet auf US-Markt – Apple auf Patentklage – Unternehmen – FOCUS Online – Nachrichten

Apple hat seine US-Patentvorwürfe gegen Samsungs neues Smartphone Galaxy S III Mini zurückgezogen. Dieses Entgegenkommen beruht allerdings auf einem Kompromiss, für den der südkoreanische Erzrivale einen hohen Preis zahlen muss: den US-Markt.
Der US-Konzern Apple und der südkoreanische Rivale Samsung Electronics haben ihren jüngsten Patentstreit beigelegt. Apple verzichtet auf Patentklagen gegen den Quelle: Focus Italien… [weiterlesen]

LG Optimus Speed erhält nun doch ICS- 24android

Das Thema Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) für das Optimus Speed hat sich zu einer unendlichen Geschichte entwickelt, die allerdings mit einem Happy End enden könnte. Nachdem erste Gerüchte zu einem Update für das LG Optimus Speed  aufgekommen waren, wurden diese nach kurzer Zeit von LG dementiert. Dann wurde das Dementi zurückgezogen, anschließend gab es eine weitere Verzögerung und einigen Wochen später begann Quelle: 24android.com… [weiterlesen]

Motorola Atrix: ICS-Update abgesagt

Das Motorola Atrix bekommt kein Ice Cream Sandwich.

Bis vor kurzem konnten Besitzer eines Motorola Atrix noch mit dem Ice Cream Sandwich-Update rechnen, mittlerweile hat Motorola die Aktualisierung jedoch zurückgezogen.

Am Anfang hatte Motorola für sein Atrix das Ice Cream Sandwich-Update noch angekündigt, jetzt hat man die eigene Update-Liste aktualisiert und damit ist die Aktualisierung wieder verschwunden.
Besitzer Quelle: MobileHighlights… [weiterlesen]

Firefox 16 für Android veröffentlicht – und wieder zurückgezogen

Mozilla hat das Update auf Firefox 16 für Android-Geräte im Google Play Store veröffentlicht und gleich wieder zurückgezogen. Wie Mozilla im hauseigenenen Blog bekannt gibt, hat man die Verbreitung des Updates wegen eines großen Sicherheitsproblems gestoppt. Eine aktualisierte Version soll noch im Laufe des Tages wieder verfügbar sein. Derzeit ist die offizielle Version beim Standard-Download damit wieder Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Wegen “Aldi Talk”: Lidl zieht Mobilfunktarif zurück

Mit Lidl Smart wollten die Mobilfunkdiscounter Lidl und Fonic am 28. Juni eine neue zubuchbare Option für den Lidl-Prepaidtarif auf den Markt bringen. Das bereits im Lidl-Prospekt abgedruckte Angebot wurde jedoch nun vom Mobilfunkdiscounter zurückgezogen: Der Tarif wird niemals das Licht der Welt erblicken. Der Grund dafür dürfte die frisch vorgestellte Flatrate des Konkurrenten Aldi Talk sein, welche mit Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Huawei Vision: Android-4.0-Update doch unklar

Update: Ein hin und her: Bestätigte die deutsche Presseagentur von Huawei CHIP Online noch vor einigen Stunden, dass sein Vision-Smartphone das Update auf Android 4.0 bekommt, wurde die Aussage nun zurückgezogen. Anscheinend besteht doch keine klare Ansage über eine Freischaltung des Updates für das Handy seitens des chinesichen Herstellers. Ein Verwirrspiel, dessen Klärung somit weiter auf sich Warten lässt.

Originalmeldung: Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

Amazon China nimmt iPad 2 aus dem Programm

Amazon hat Apples iPad 2 aus seinem chinesischen Onlineshop zurückgezogen. Damit reagiert der Shoppinggigant auf die Klage der chinesischen Firma Proview International. Das Unternehmen hatte vor Kurzem Apple vorgeworfen, die Marke “iPad” zu Unrecht in China zu nutzen. Sie berufen sich darauf, die Marke seit geraumer Zeit zu besitzen, lange bevor Apple sein Hit-Tablet entwickelte. Apple wendet dagegen ein, Quelle: BGR… [weiterlesen]

Panasonic: 4,3-Zoll Android-Smartphone vorgestellt

Der Electronik-Hersteller Panasonic hat offiziell ein bislang namenloses Android-Smartphone für den europäischen Markt vorgestellt. Das japanische Unternehmen will sein Smartphone ab März 2012 zum Verkauf anbieten und mit weiteren Handys nachlegen.

Vor fünf Jahren hat sich Panasonic aus dem internationalen Handy-Markt zurückgezogen. Zuvor waren die Japaner besonders für ihre Kamera-Handys bekannt. Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

HTC sieht keine Grundlage für Verkaufsverbot in Deutschland

HTC habe nach einem Urteil zur Verletzung eines IPCom-Patents inzwischen die Integration der UMTS-Standards modifiziert, betonte das Unternehmen aus Taiwan am Montag. Selbst in dem unwahrscheinlichen Fall, dass das Mannheimer Gericht erneut eine einstweilige Verfügung verhängt, wird das keine Auswirkungen auf den Verkauf von HTC-Smartphones in Deutschland haben, erklärte HTC. IPCom hatte am Freitag gedroht, Quelle: Computerwelt.at… [weiterlesen]

HTC: Können weiter Smartphones in Deutschland verkaufen – Smartphones – derStandard.at › Web

Patentverwerter IPCom will Vertrieb von HTC-Handys stoppen, Taiwaner Konzern sieht dafür keine GrundlageDer Smartphone-Hersteller HTC sieht keine Grundlage für ein Verkaufsverbot gegen seine Geräte, das der deutsche Patentverwerter IPCom durchsetzen will. HTC habe nach einem Urteil zur Verletzung eines IPCom-Patents inzwischen die Integration der UMTS-Standards modifiziert, betonte das Unternehmen Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]