Verkäufer

19. September 2018

Zu dicke Finger für ein iPhone?

In den USA haben einige Mobilfunkbetreiber ihre Vertriebsmitarbeiter angewiesen, ihre Kunden zu Androids und  Windows-Phone-Geräten zu überreden, anstatt zu Apples iPhone. Der Grund ist simpel: Betreiber zahlen im Vergleich zu anderen Geräten viel mehr, um Apples beliebtes Smartphone zu subventionieren, und sie hätten natürlich lieber höhere Bruttomargen am Ende eines jeden Quartals. Diese Problematik Quelle: BGR… [weiterlesen]

Verbraucher: Große Unterschiede bei Ankaufdiensten für Smartphones – Digital – Augsburger Allgemeine

Ausrangierte Smartphones sind für die Mülltonne viel zu schade. Aber wohin damit? Online-Ankaufdienste sind eine Alternative zu Ebay und Co. Doch nicht immer ist der Verkäufer dann der Gewinner.

Die Angebote von Online-Ankaufdiensten für gebrauchte Handys und Smartphones können sich erheblich unterscheiden. Das ergab eine Stichprobe der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen unter sechs Aufkäufern. Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Telekommunikation: Leiser Start des iPhone 5 in China – Digital – Augsburger Allgemeine

Das iPhone 5 hat am Freitag im weltgrößten Smartphone-Markt China einen verhaltenen Verkaufsstart erlebt. Im Gegensatz zu den Tumulten um seinen Vorgänger 4S im Januar hielt sich der Ansturm allein schon dadurch in Grenzen, dass das neue Modell des Erfolgshandys von Apple diesmal online vorbestellt werden musste.

Die Packung eines neuen iPhone guckt aus der Umhängetasche eine Chinesen. Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

• FAQ: Die 10 häufigsten Fragen zu Gewährleistung und Garantie GIGA

Es ist immer ärgerlich, wenn etwas kaputt geht, egal ob Mac, iPhone, iPad oder andere Gadgets. Besonders, wenn sie ganz neu sind. Zum Glück gibt es neben der Herstellergarantie den gesetzlichen Gewährleistungsanspruch, mit dem man sich an den Verkäufer wenden kann. Wir zeigen, wie das geht und welche Rechte man als Käufer hat.

Das System aus Gewährleistung, Reparatur und Ersatz ist auf den ersten Quelle: GIGA… [weiterlesen]

Hohe Nachfrage: Nexus 4 Restriktionen bei Ebay USA- 24android

Bisher gibt es noch keine offiziellen Verkaufszahlen für das Nexus 4. Trotzdem glauben die Verantwortlichen bei Ebay USA, dass die Nachfrage hoch genug ist, um Verkäufe des Smartphones über die Plattform zu reglementieren. Dies berichtet die US-Website Android Central. Je nach Ebay-Status dürfen die Verkäufer nur eine bestimmte Anzahl von Google Nexus 4  Geräten pro Woche bei Ebay einstellen.  Diese Maßnahme Quelle: 24android.com… [weiterlesen]

Gutes Geld für das alte Teil

Anfang Oktober ist die Plattform verkaufen.ch an den Start gegangen. Gegründet wurde sie vom ETH-Absolventen Rouven Küng. Darüber können Handybesitzer mit wenigen Klicks den Restwert ihres Smartphones in Erfahrung bringen. Sie müssen lediglich via Eingabemaske das Modell auswählen, den Zustand einschätzen und mitteilen, ob das Gerät in einen SIM-Lock gefangen ist. Danach erhält man umgehend ein Angebot. Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Samsung gibt Preis für Galaxy S Duos bekannt

Nach der offiziellen Vorstellung des Samsung Galaxy S Duos vor einem Monat, hat der südkoreanische Elektronikkonzern nun den Verkaufspreis für das Smartphone bekannt gegeben. Als unverbindliche Preisempfehlung gibt Samsung für das neue Dual-SIM-Smartphone 349 Euro an. Ob sich die Verkäufer daran halten werden bleibt abzuwarten. Beim deutschen Online-Shop Notebooksbilliger.de, ist das Smartphone nach Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Samsung gibt Preis für Galaxy S Duos bekannt

Nach der offiziellen Vorstellung des Samsung Galaxy S Duos vor einem Monat, hat der südkoreanische Elektronikkonzern nun den Verkaufspreis für das Smartphone bekannt gegeben. Als unverbindliche Preisempfehlung gibt Samsung für das neue Dual-SIM-Smartphone 349 Euro an. Ob sich die Verkäufer daran halten werden bleibt abzuwarten. Beim deutschen Online-Shop Notebooksbilliger.de, ist das Smartphone nach Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Wirtschaft Start von iPhone 5 in Hong Kong führt zu Wucherpreisen auf chinesischem Festland

Es dauerte kaum fünf Stunden, bis das erste Apple iPhone 5 über die Grenze von Hong Kong geschmuggelt und auf dem chinesischen Festland verkauft wurde. Das Angebot war wie zu erwarten knapp und die Preise hoch.

Das neue Telefon kostet im Hong Kong Apple Store 5588 HK-Dollar oder etwa 4546 Yuan (552 Euro), während sie jenseits der Grenze in Shenzhen für 7500 Yuan (912 Euro) bis 9000 Yuan (1094 Euro) weiterverkauft werden.
In Quelle: German China Org… [weiterlesen]

Apple: iPhone 5: Der Wahnsinn vor dem Augsburger Apple-Store – Nachrichten Augsburg – Augsburger Allgemeine

Der Apple-Wahnsinn hat Augsburg erreicht. 14 Stunden lang warteten Fans vor der City Galerie auf den Verkaufsstart des iPhone 5. Die ersten Käufer überholten alle mit einem Trick. Von Benjamin Büchner

Phillipp Hofstetter war der erste Kunde, der heute um acht Uhr in den Augsburger Apple-Store durfte, um sich das neue iPhone zu kaufen.

Foto: Annette Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

T-Mobile USA: Mit aller Kraft gegen das iPhone – Business News

Die Telekom-Tochter T-Mobile USA wird das iPhone, das neue, zum Start nicht anbieten. Jetzt ist ein internes Dokument aufgetaucht, das dies bestätigt. Hierin steht, wie die Verkäufer andere Smartphones absetzen sollen, während das neue iPhone (wahrscheinlich iPhone 5 genannt) den Markt klarmacht.

Der Blog RumorMill schrieb, dass T-Mobile allein im zweiten Quartal 205.000 Vertragskunden an andere Carrier Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

Neues iPad macht Apple zum grössten PC-Verkäufer iNews @ iCatcher

Laut dem neusten Bericht seitens Canalys in Sachen weltweiten PC-Verkäufen im zweiten Quartal 2012, führt der iKonzern dank des neuen iPads die Liste an, auch wenn das Gerät eigentlich zu den Post-PC Devices zählt. Insgesamt besass Apple damit einen Marktanteil von 19%, was einem Wachstum von knapp 60% entspricht. Allgemein stieg der Absatz um 12%, da die Tablets die Schlappe der so genannten Ultrabooks locker wegstecken Quelle: icatcher.com… [weiterlesen]

Wirtschaft Taobao-Händler beim iPhone 5 einen Schritt voraus

Die nächste iPhone-Generation von Apple wurde noch nicht angekündigt, aber einige opportunistische Verkäufer auf Chinas größter E-Commerce-Plattform, Taobao, nehmen bereits Vorbestellungen an. Sie haben bereits komplette Angebote veröffentlicht, mit Modellfotos und angeblichen technischen Spezifikationen.

Bei einem Taobao-Händler wurde das iPhone 5 bereits zwölf ma vorbestellt.

Viele erwarten, Quelle: German China Org… [weiterlesen]

US-Embargo gegen Iran: Verapplet

Exklusiv
In den USA verweigerten Apple-Mitarbeiter iranischstämmigen Kunden den Kauf von iPads – wegen des Atomkonflikts mit Teheran. Omid Nouripour von den Grünen will deshalb wissen, ob er sein Gerät zurückgeben soll.

von Thomas Steinmann  ,

Silke Mertins  Berlin

und Andrea Rungg, Hamburg

Ein echter Apple -Freak ist er nicht. Aber auf iPhone und iPad verzichten Quelle: Financial Times Deutschland… [weiterlesen]

US-Embargo gegen Iran: Grünen-Abgeordneter legt sich mit Apple an

Exklusiv
In den USA verweigerten Apple-Mitarbeiter iranischstämmigen Kunden den Kauf von iPads – wegen des Atomkonflikts mit Teheran. Omid Nouripour von den Grünen will deshalb wissen, ob er sein Gerät zurückgeben soll.

von Thomas Steinmann  ,

Silke Mertins  Berlin

und Andrea Rungg, Hamburg

Ein echter Apple -Freak ist er nicht. Aber auf iPhone und iPad verzichten Quelle: Financial Times Deutschland… [weiterlesen]