Service

18. November 2017

Telekommunikation: RIM erschreckt Investoren mit neuem Preismodell – Digital – Augsburger Allgemeine

Der Blackberry-Anbieter RIM hat seine leidgeplagten Investoren mit einer geplanten Neuordnung der Service-Gebühren schockiert. Die Aktie sackte zum Handelsstart in New York am Freitag um rund 17 Prozent ab.

Die Service-Erlöse machen rund ein Drittel des RIM-Geschäfts aus und die Anleger entnahmen der Ankündigung von Konzernchef Thorsten Heins, dass sie mit dem neuen Preismodell deutlich sinken könnten.
Zuvor Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Aktie stürzt ab: Blackberry-Hersteller schockt die Investoren – Aktien – FOCUS Online – Nachrichten

RIM, der Erfinder der einst populären Blackberry-Smartphones, kämpft mit Kundenschwund und hohen Verlusten. Das jüngste Quartal fiel nicht so schlimm aus wie befürchtet. Doch jetzt sorgt ein neues Preismodell für Panik.
Der Blackberry-Anbieter RIM (Research In Motion) hat seine leidgeplagten Investoren mit einer geplanten Neuordnung der Service-Gebühren schockiert. Die Aktie sackte zum Handelsstart Quelle: Focus Italien… [weiterlesen]

“WhatsApp” für iPhone ab sofort kostenlos – Apps – derStandard.at › Web

Der Messaging Service sieht seine Position am Messaging-Markt bedrohtEine der beliebtesten Apps, die sich seit langer Zeit in den obersten Platzierungen der AppStore und Play Store Charts hält, ist WhatsApp. Der Messaging-Dienst, mit dem Nachrichten über 3G oder WLAN-Verbindungen versendet werden kann, erfreut sich großer Beliebtheit. Diesen Umstand haben sich andere Entwickler zu Nutze gemacht und sind Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

US-Regierungsbehörde gibt dem BlackBerry 10 eine Chance

Gute Nachrichten für RIM: Das BlackBerry-Unternehmen könnte einen großen Regierungskunden zurückgewinnen, der sich vor einigen Wochen entschloss zum iPhone zu wechseln. Die US-Regierungsbehörde “Immigration and Customs Enforcement” (ICE) plant ein Pilotprojekt im nächsten Jahr, das die kommenden BlackBerry 10 Smartphones und die neue BlackBerry-10-Plattform testet. ICE hat etwa 17.600 Mitarbeiter, Quelle: BGR… [weiterlesen]

Hundefleischpfanne auf dem iPhone

Trauen Sie den Übersetzungen von chinesischen Menüs? Zwar bieten viele China-Restaurants ihren Gästen einen entsprechenden Service an. Doch muss man sich dabei auf die Übersetzungskünste Dritter verlassen, was zu kulinarischen Überraschungen führen kann.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Bei BASE gebrauchtes Handy verkaufen

Wer sich ein neues Handy, Smartphone oder Tablet kauft, der lässt das alte gern irgendwo bei sich zu Hause herumliegen, weil er (noch) nicht weiß, was er damit machen soll. Bei BASE gibt es dafür Geld …
In Kooperation mit wirkaufens.de bietet BASE den folgenden Service an: Wer ein altes Handy, Smartphone, Tablet oder Notebook hat, der kann es über den BASE Shop verkaufen und mit dem Preis des neuen Geräts verrechnen Quelle: Teledir… [weiterlesen]

ne-na.de/Der Kunde als Klickvieh: Unternehmen ignorierenService-Anfragen im Social Web | Dow Jones News auf 4investors.de

13.12.2012 –

DJ ne-na.de/Der Kunde als Klickvieh: Unternehmen ignorierenService-Anfragen im Social Web

ne-na.de/Der [http://ne-na.de/Der] Kunde als Klickvieh: Unternehmen ignorieren Service-Anfragen im Social Web

Köln/Bonn, 13. Dezember 2012 – Liegt das desaströse Engagement der Service-Branche im Social Web nun an der geringen Nachfrage der Kunden oder eher am mangelhaften Verständnis der Quelle: 4investors… [weiterlesen]

ZTE: Deutscher Design-Chef kündigt neues High-End-Smartphone an

ZTE hat sich zum Ziel gesetzt, im kommenden Jahr aktiver auf dem europäischen Markt zu werden. Am Montag zeigte sich bereits das Nubia Z5, das durch eine Displaygröße von 5 Zoll und eine Full-HD-Auflösung glänzen soll. ZTE-Designchef, Hagen Fendler, kündigte gegenüber dem Nachrichtenportal IDG News Service nun an, auf der im nächsten Monat stattfindenden Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas ein neues High-End-Smartphone Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Android 4.2 Virenscanner ist unausgereift Handypark.de News

In der aktuellen Android-Version 4.2 ist Google Application Verification Service integriert. Dieser soll Schadprogramme ausfindig machen. Allerdings haben Prüfer an der North Carolina State University herausgefunden, dass dieser Schutz noch nicht ausgereift ist. Bei Test mit 1260 schädlichen Programmen konnte die Software nur 193 herausfiltern.

Das entspricht 15,3 Prozent. In einem zweiten Durchlauf Quelle: Handypark… [weiterlesen]

Integrierter Viren-Scanner von Android 4.2 noch unzureichend

Mit Android 4.2 hat der Internetriese Google einen Application Verification Service integriert, der schädliche Programme ausfindig machen soll. Prüfer an der North Carolina State University haben diesen Schutz jetzt getestet und fanden bei einer Stichprobe aus 1.260 Programmen heraus, dass lediglich 193 schädliche Applikationen entdeckt wurden.

Mit einer Erkennungsrate von 15,3 Prozent und 20,4 Prozent in Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Neue Google Now-Funktionen auf dem Weg- 24android

Mit der Einführung von Android 4.1 (Jelly Bean) startete Google seinen neuen Service Google Now, der seitdem für viel Aufmerksamkeit sorgen konnte und bereits diverse Innovationspreise einheimsen konnte. Letzte Woche hatten wir bereits über neue Funktionen wie die Möglichkeit, Barcodes zu scannen oder Lieder zu erkennen berichtet, die allerdings teilweise noch nicht in Deutschland genutzt werden können. Quelle: 24android.com… [weiterlesen]

Im Garantiefall: Super Service bei Google und den Nexus-Geräten | anDROID NEWS & TV

Da wartet man Wochen und manchmal auch Monate, bis ein vor einiger Zeit vorgestelltes Smartphone oder Tablet dann auch endlich käuflich zu haben und vor allem auch ausgeliefert wird. Zuletzt so geschehen bei den neuen Nexus-Modellen, auch bekannt als Nexus 4 von LG und Nexus 10 von Samsung. Nur wie ist überhaupt der Service von Google im Ernstfall? Besser als erwartet.
Vor einigen Tagen machte eine unschöne Neuigkeit Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Apple-Geräte werden bunt

Goldene Mobiltelefone fand ich schon immer klasse. Kein Hersteller bietet diese jedoch wirklich an. Sie sind schwer, sie sind anfällig für Kratzer und Schrammen und das Gold blockiert das Signal. Außerdem sind sie natürlich extrem teuer. Als ich von dem Eloxier-Service von Anostyle hörte, war ich sofort neugierig und bestellte ein iPhone 5 in gold und schwarz. Quelle: BGR… [weiterlesen]

Google Play Services erhält neue APIs | anDROID NEWS & TV

Eine Plattform für mobile Geräte lebt von ihren Entwicklern, denn diese schaffen die Inhalte, die ein Smartphone erst wirklich Smart machen. Dadurch haben sich enorm viele Dienste entwickelt, die auf einem Smartphone genutzt werden können und Google ist mit den hauseigenen Diensten ganz weit vorne mit dabei. Und tut vieles, damit diese Dienste künftig einfacher genutzt werden können.
Der Sinn von Google Play Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Swiss setzt auf Apples Passbook

Seit Herbst bietet Apple fürs iPhone eine Ticket-Verwaltungs-App namens Passbook an. Mittlerweile sind zehn Airlines – beziehungsweise deren Apps – kompatibel mit dem praktischen Service, wie das Reise-Portal Jaunted diese Woche berichtete.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]