Körper

13. Dezember 2018

• iPhone und iPad sorgen für Plus in New Yorker Kriminalstatistik GIGA

Apples Mobilgeräte sind vergleichsweise teuer – und erzielen deutlich höhere Einnahmen auf dem Gebrauchtmarkt. Aufgrund dessen sind sie für Diebe besonders attraktiv. In New York City lässt sich die jüngste Kriminalstatistik so auslegen, dass Diebstähle von Apple-Produkten für das gesamte Plus an Delikten verantwortlich sind.

Die New York Times berichtet über die jüngste Kriminalstatistik, Quelle: GIGA… [weiterlesen]

Double Robotics Telepräsenz-Modul: Der Segway fürs iPad “

Double Robotics Telepräsenz (Quelle: Double Robotics)
Fans der Serie The Big Bang Theory werden sich von Double an die Folge 2 der vierten Staffel erinnert fühlen (siehe unten). In dieser Folge baut sich Sheldon Cooper ein mobiles Gerät für virtuelle Präsenz baut, weil er das Gefühl hat, sein Körper sei zu fragil, um die Launen der Natur zu ertragen.
Double Robotics will mit seinem Double dagegen einen Nachfolger Quelle: neuerdings.com… [weiterlesen]

So wird das iPhone zur Waffe

iPhone-Hüllen gibt es wie Sand am Meer. Ein Exemplar, das aus der Masse heraussticht, kommt aus den USA. «Yellow Jacket» ist die erste Hülle, die auch als Elektroschocker genutzt werden kann. Wer angegriffen wird, kann damit seinem Peiniger 650 000 Volt durch den Körper jagen. Das sollte reichen, um auch den grössten Kerl ausser Gefecht zu setzen. Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Intel träumt von Verbindung zwischen Gehirn und Smartphone

Die Bedienung von Smartphones wird immer intuitiver. Sprach- und Gestensteuerung sind schon lange nichts neues mehr. Der Chip-Hersteller Intel geht jedoch einen Schritt weiter und lotet Möglichkeiten aus, das Gehirn direkt mit dem Gerät zu verbinden. Intel hat die Technikberatungsfirma Booz Alllen Hamilton beauftragt, ein entsprechendes Konzept zu entwickeln. Hirnforscher stehen dem Vorhaben jedoch skeptisch Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

SMARTPHONE WIRD ZUM GESUNDHEITSMANAGER

04.03.12 | 11:28 Uhr | 20 mal gelesen

Das Smartphone wird zum Gesundheitsmanager: Rostocker Forscher haben eine Software und Technik entwickelt, womit das individuelle Stressprofil erstellt wird. Mit einem Sensor am Körper könnten Daten von einem normalen Handy empfangen und verarbeitet werden. Der Nutzer werde dann auf Stressphasen aufmerksam gemacht, sagte Regina Stoll von Institut für Präventivmedizin Quelle: ad-hoc… [weiterlesen]

Handy-Hülle hält «böse» Strahlen fern – Webpage

Smartphones sind geniale, aber potenziell tödliche Begleiter. Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt, dass die elektromagnetische Strahlung der Geräte «möglicherweise krebserzeugend» sei. Nun will ein internationales Forscherteam das perfekte Gegenmittel gefunden haben und damit gutes Geld verdienen.

«Nicht an den Kopf halten»

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat dieses Jahr die Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Pong? Research Corporation führt neue Handy- und iPad- ®Gehäuse zum Schutz gegen potentiell schädliche Strahlung durch mobile Endgeräte ein

Leesburg, Virginia -

– Die in unabhängigen, zertifizierten Laboren als effektiv erwiesenen
Pong-Gehäuse vermindern deutlich die mobile Strahlung, die vom Kopf und Körper während
der Benutzung eines Mobiltelefons oder iPads aufgenommen wird

Handy-Strahlung ist seit Mai dieses Jahres zu einem der am
heissesten debattierten Verbrauchergesundheitsthemen geworden,
nachdem die Weltgesundheitsorganisation Quelle: Med Kolleg… [weiterlesen]

Pong? Research Corporation führt neue Handy- und iPad-®Gehäuse zum Schutz gegen potentiell schädliche Strahlung durch mobile Endgeräte ein

Leesburg, Virginia (ots/PRNewswire) -

- Die in unabhängigen, zertifizierten Laboren als effektiv erwiesenen Pong-Gehäuse vermindern deutlich die mobile Strahlung, die vom Kopf und Körper während der Benutzung eines Mobiltelefons oder iPads aufgenommen wirdHandy-Strahlung ist seit Mai dieses Jahres zu einem der am heissesten debattierten Verbrauchergesundheitsthemen geworden, nachdem die Weltgesundheitsorganisation Quelle: Fair-News… [weiterlesen]