Gesichtserkennung

23. Oktober 2018

Facebook: Gesichtserkennung wird gestoppt und alle Daten gelöscht | anDROID NEWS & TV

Ein Sieg für die Datenschützer, die in der Vergangenheit alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpften um die von Facebook initiierte Gesichtserkennung   in Europa zu stoppen.Facebook gab nun bekannt diesen Dienst bis auf weiteres für neue Nutzerkonten bereits abgestellt zu haben und vorhandene Datenbanken bis einschließlich den 15. Oktober zu löschen.
Die sogenannten “Markierungsvorschläge für Fotos” Quelle: Android TV… [weiterlesen]

• iPhone 4, iPhone 4S und iPhone 5 im Vergleich (mit Kaufempfehlungen) GIGA

Ab heute kann das iPhone 5 vorbestellt werden. Wo liegen eigentlich die Unterschiede zu den Vorgängermodellen? Und lohnt sich der Kauf? Wir stellen iPhone 4, iPhone 4S und iPhone 5 gegenüber.

Tiefgehende Tests des neuen Apple-Smartphones gibt es noch keine. Wenn ich mir das Apple-Event aber so ansehe, komme ich zu dem Schluss: Das iPhone 5 ist ein gutes Update für das Edelhandy und sehr schick! Quelle: GIGA… [weiterlesen]

Patent für Google: Zum Entsperren bitte lächeln – Smartphones – derStandard.at › Web

Patent auf Funktion, die seit Android 4.0 verfügbar ist, wurde nun erteilt Google hat sich die Technik patentieren lassen, mit der Mobilgeräte per Gesichtserkennung entsperrt werden können. Die Funktion war mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich eingeführt worden.

Auch Konkurrent Apple hat im vergangenen Dezember ebenfalls einen Patentantrag für eine ähnliche Technik eingereicht. Allerdings geht es bei Apples Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Patent für Google: Zum Entsperren bitte lächeln – Smartphones – derStandard.at › Web

Patent auf Funktion, die seit Android 4.0 verfügbar ist, wurde nun erteilt Google hat sich die Technik patentieren lassen, mit der Mobilgeräte per Gesichtserkennung entsperrt werden können. Die Funktion war mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich eingeführt worden.

Auch Konkurrent Apple hat im vergangenen Dezember ebenfalls einen Patentantrag für eine ähnliche Technik eingereicht. Allerdings geht es bei Apples Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Patent für Google: Zum Entsperren bitte lächeln – Smartphones – derStandard.at › Web

Patent auf Funktion, die seit Android 4.0 verfügbar ist, wurde nun erteilt Google hat sich die Technik patentieren lassen, mit der Mobilgeräte per Gesichtserkennung entsperrt werden können. Die Funktion war mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich eingeführt worden.

Auch Konkurrent Apple hat im vergangenen Dezember ebenfalls einen Patentantrag für eine ähnliche Technik eingereicht. Allerdings geht es bei Apples Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Google erhält Patent für Multi User Face Unlock | anDROID NEWS & TV

Neuer Tag, neues Patent in der Tech-Welt. So oder ähnlich könnte man den alltäglichen Vorgang in der Welt der weiten Patente zusammenfassen, mit all seinen einzelnen “Mitspielern”. Eines gleich vorweg: Es geht mitnichten um Apple, denn auch der Konzern von Tim Cook macht mal Pause mit irrsinnigen Patenten. Nein, heute ist vielmehr Google der Hauptakteur und offenbart dabei interessante Details.
Und nochmals Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Facebook kauft Face.com für Gesichtserkennung – Freie Presse

New York (dapd). Mit einem umstrittenen Zukauf möbelt Facebook das Foto-Angebot für seine Mobilnutzer weiter auf. Das weltgrößte soziale Netzwerk bestätigte am Montag (Ortszeit) den Kauf des Gesichtserkennungsspezialisten Face.com. Das israelische Unternehmen verfügt eigenen Angaben nach über die genaueste Gesichtserkennungssoftware der Welt.
Details des Deals wurden nicht bekannt. Nachdem zuvor Quelle: Freie Presse… [weiterlesen]

HTC erhält Patent zu “Face Unlock” – Innovationen – derStandard.at › Web

Feature zum Entsperren eines Gerätes mittels Gesichtserkennung – Gefahr neuer PatentklagenHTC hat in den USA ein Patent zum Entsperren eines elektronischen Gerätes mithilfe biometrischer Informationen zugesprochen bekommen. Bekannt ist die Funktion unter Face Unlock, die Google bereits in seine aktuellste Android-Version Ice Cream Sandwich verpackt hat. Nun besteht die Gefahr eines Gerangels unter den Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

HTC: Gesichtserkennung darf Smartphones öffnen – Business News

Der asiatische Handyhersteller HTC hat ein Patent auf die Authentisierung durch Gesichtserkennung beim Entsperren von Geräten (Face Unlock) erhalten. Google hat dasselbe Feature in seinem neuen Smartphone-Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich verbaut. Trotzdem ist die Patenvergabe rechtens, hieß es jetzt in US-Blog .

Denn HTC soll demnach bereits im Jahr 2006 das Patent beantragt haben, also weit Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

Das iPad bereits jetzt mit dem Kopf bedienen iNews @ iCatcher

Die kostenlose App MagicReader ermöglicht es auf dem iPad beispielsweise ein Buch zu lesen, ohne dass man zum Wechseln der Seite den Touchscreen bemühen muss. Einfach den Kopf nach links oder rechts drehen und schon blättert die App vor oder zurück. Alles dank der FaceTime-Kamera im Zusammenspiel mit der eingebauten Gesichtserkennung. Anbei noch ein Video-Beispiel, welches den effektiven Einsatz von MagicReader Quelle: icatcher.com… [weiterlesen]

Netzwelt-Ticker: Apple patentiert Sicherheitssystem mit Gesichtserkennung

Apple patentiert Sicherheitssystem mit Gesichtserkennung
Von Carolin Neumann

DPA
iPhone 4s: Apple patentiert Sicherheitssystem mit Gesichtserkennung

Bewegungsmelder und Gesichtserkennung: Die Frontkamera des iPhones würde zum Sicherheitsstandard, wenn Apple ein neues Patent verwirklicht. Quelle: Spiegel Online… [weiterlesen]

Neuer Patentantrag: Will Apple die Gesichtserkennung revolutionieren?

Der Schutz der persönlichen Daten auf mobilen Telefonen ist heute wichtiger denn je. Ging es früher lediglich um die Telefonnummern aus den Kontakten und die SMS, so enthält ein modernes Smartphones eine große Menge an Daten, von Zugang zu den sozialen Netzwerken über E-Mailaccounts bis hin zu manchmal sehr privaten Fotos. Daher sperren immer mehr Nutzer ihr Smartphone mit einem PIN. Jedoch wird es schnell nervig, Quelle: ApfelNews.EU… [weiterlesen]

Facebook-Betriebsprüfung: Irischer Datenschützer verteidigt Klarnamenzwang

Irischer Datenschützer verteidigt Klarnamenzwang
Von Konrad Lischka

DPA
Facebook-Pixel: Irischer Datenschützer lobt viel, tadelt ein wenig

Das gefällt Facebook: Die irische Datenschutzaufsicht veröffentlicht einen recht positiven Prüfbericht über die Aktivitäten der Europa-Zentrale Quelle: Spiegel Online… [weiterlesen]

“Find my face”: Google führt automatische Gesichtserkennung ein

Nach Facebook führt auch Google+ eine Gesichtserkennung ein. Eine doppelte Zustimmung durch den Nutzer soll dabei den Datenschutz gewährleisten.

Nach Facebook führt nun auch Google bei seinem sozialen Netzwerk eine automatische Gesichtserkennung ein, die eingestellte Fotos bei Google+ mit den Profilen der abgebildeten Nutzer verknüpfen kann. Ein doppelter Zustimmungsmechanismus soll dabei einen Quelle: Die Welt… [weiterlesen]

Samsung Galaxy Nexus bei 1&1

Seit dem 1. Dezember 2011 gibt es bei 1&1 das Samsung Galasy Nexus. Es ist das erste Android 4.0-Smartphone, das auf dem deutschen Markt angeboten wird. Wer die 1&1 All-Net-Flat bucht, der kann sich für das Samsung Galaxy Nexus entscheiden. Wer dies bis zum 24. Dezember dieses Jahres macht, erhält zusätzlich einen Freimonat.
Das Samsung Galaxy Nexus hat neben Android 4.0 als Betriebssystem, das unter anderem ein Quelle: Teledir… [weiterlesen]