aktiviert

23. Oktober 2018

Tablets unterm Weihnachtsbaum

Am ersten Weihnachtsfeiertag wurden deutlich mehr iOS- und Android-Geräte aktiviert als je zuvor. Das berichtet der auf mobile Plattformen spezialisierte Analyse-Dienst Flurry. 17,4 Millionen Geräte gingen demnach am 25. Dezember ans Netz. Das ist mehr als das Vierfache der durchschnittlich vier Millionen täglichen Aktivierungen in den ersten 20 Dezembertagen. 2011 lag die Zahl der Neuaktivierungen zu Weihnachten Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Studie: Über 17 Millionen Smartphones und Tablets unterm Weihnachtsbaum

Es hatte sich schon abgezeichnet, dass das Weihnachtsgeschäft 2012 vor allem für Smartphone- und Tabletvertreiber einiges bereithält. Analysten des Forschungsunternehmens Flurry haben jetzt eine erste Studie veröffentlicht, nach der am 25. Dezember 17,4 Millionen Geräte mit Android oder iOS aktiviert wurden.

Im Vergleich dazu wurden an einem durchschnittlichen Verkaufstag im Dezember rund 4 Millionen Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Über 17 Millionen neue Tablets und Smartphones am 25.12. aktiviert

Smartphones und Tablets lagen in diesem Jahr unter vielen Weihnachtsbäumen. Das lässt sich unter anderem an der Anzahl von Neu­aktivierungen gut ablesen. Laut dem US-amerikanischen Markt­forschungs­unternehmen Flurry wurden am 25. Dezember weltweit mehr als 17,4 Millionen neue iOS- und Android-Geräte aktiviert wie die Firma in ihrem Blog mitteilt. Der erste Weihnachtsfeiertag ist in den USA und auch einigen Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Fiese Lücke bei Galaxy S3 & Note: Patch in Arbeit

Die Samsung CPUs Exynos 4412 und Exynos 4210 leiden aktuellen Erkenntnissen zufolge an einer kritischen Sicherheitslücke. Die CPUs, die unter anderem in den Android-Smartphones Galaxy S3 und Note 2 verbaut sind, lassen einen Exploit zu, der ohne Zutun des Nutzers Root-Rechte aktiviert.

Apps wie Titanium Backup oder AdAway benötigen Root-Zugriff, um zu funktionieren. Installieren Sie eine dieser Apps, müssen Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

WhatsApp enttäuscht

Vor rund zwei Wochen ist der populäre Messenger WhatsApp aus dem Windows Phone Marketplace verschwunden. Vom Rückzug war nur die App für Windows Phone 8 betroffen, die Version für Windows Phone 7.5 stand weiter zur Verfügung. Da WhatsApp keine Gründe für den Rückzieher nannte, schossen die Gerüchte ins Kraut, es gäbe mit der neuen Version Sicherheitsprobleme.

Das Lumia 920 im Vergleich zum iPhone 5 und Galaxy Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Android: Kritische Lücke bei Galaxy S3 & Note

Die Samsung CPUs Exynos 4412 und Exynos 4210 leiden aktuellen Erkenntnissen zufolge an einer kritischen Sicherheitslücke. Die CPUs, die unter anderem in den Android-Smartphones Galaxy S3 und Note 2 verbaut sind, lassen einen Exploit zu, der ohne Zutun des Nutzers Root-Rechte aktiviert.

Apps wie Titanium Backup oder AdAway benötigen Root-Zugriff, um zu funktionieren. Installieren Sie eine dieser Apps, müssen Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

Überraschung: LTE lässt sich beim Nexus 4 aktivieren – Smartphones – derStandard.at › Web

Simple Einstellungsänderung aktiviert nicht gelisteten Chip – Funktioniert allerdings nur auf Band 4 in KanadaSo positiv die Tests zu Googles Nexus 4 mehrheitlich ausfiel, vor allem in den USA stieß sich so mancher Technik-Journalist an einem Punkt: Das Fehlen von LTE-Unterstützung erklärte etwa The Verge beinahe schon zum Ausschlussgrund. Bei Google hält man dem entgegen, dass es derzeit unmöglich sei, ein Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Prepaid-Karte abgelaufen oder deaktiviert – was nun?

Prepaid-Karte abgelaufen oder deaktiviert – was nun? – Derzeit deaktivieren die meisten Anbieter im Telekommunikationsbereich die Prepaidkarten nach 12 bis 13 Monaten ohne Aktivität. Je nach Anbieter wird eine Aufladung oder eine kostenpflichtige Verbindung (zum Beispiel ein Gespräch, eine SMS oder eine Internetverbindung) als Aktivität gewertet. Liegt die letzte Aktivität zu lange zurück, wird per SMS Quelle: Prepaid Vergleich… [weiterlesen]

Google überrascht Android-Nutzer mit Aktivitäts-Statistik

Noch nicht wirklich akkurat: Die neue Aktivitäts-Statistik von Google Now.

Googles Gedankenlese-Funktion Google Now hat Überraschungs-Potenzial: Seit Anfang des Monats poppt auf Smartphones mit Android 4.1 ein Statistikfenster auf, das die in einem Monat zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegte Strecke zusammenfasst. Ein- oder ausschalten kann man die Statistik nicht – jeder, der Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

• Android 4.2: Ein Blick auf das Finetuning GIGA

In unserem Artikel über Android 4.2 haben wir bereits ausführlich über die neuen Android-Features berichtet. Doch es sind nicht nur große Änderungen, die das neue Betriebssystem mit sich bringt. Nein, auch im Detail hat sich einiges verändert und wurde an das “Look and Feel” von Jelly Bean angepasst.  

Während sie die neuen Nexus-Geräte getestet haben, sind den Redakteuren von Computerworld Quelle: GIGA… [weiterlesen]

Android-App sichert Gerätestandort kurz vor Batterieausfall

Smartphones werden immer populärer – und es ist sehr unschön, wenn man eines der Geräte, die wichtige private Daten enthalten können, verliert. Doch es kann noch schlimmer kommen: Stirbt die Batterie nach dem Verlust, kann man das Handy nicht einmal anrufen, um einen ehrlichen Finder zu kontaktieren. Eine neue Software des Sicherheitsanbieters Lookout soll hier nun Abhilfe schaffen, berichtet Technology Review Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Booking.com aktiviert Passbook in neuester Version seiner iPhone-App

Aktienkurse
Watchlist
Broker
Forum
Blogs
Serie



Berlin: Dienstag, den 16. Oktober 2012 – 14:27:50 Uhr Quelle: ad-hoc… [weiterlesen]

Booking.com aktiviert Passbook in neuester Version seiner iPhone-App

Aktienkurse
Watchlist
Broker
Forum
Blogs
Serie



Berlin: Dienstag, den 16. Oktober 2012 – 14:27:50 Uhr Quelle: ad-hoc… [weiterlesen]

Callmobile stellt auf Tagesflat um

Kunden von Callmobile erhalten aktuell eine Mail, mit der sie auch eine Änderung bei der Datennutzung hingewiesen werden. Bisher hat Callmobile als einer der wenigen Prepaidanbieter noch zeitbasiert abgerechnet. Pro Minute online wurden 9 Cent abgerechnet, unabhängig vom Datenvolumen. Dazu konnten Flatrates gebucht werden.
Laut der Mail ändert sich dies nun “in Kürze”. Ein genaues Datum wird nicht genannt, Quelle: Prepaid Vergleich… [weiterlesen]

iOS 6: Nicht stören – neue Nachtruhe-Funktion

Die 6. Version vom iOS, die zusammen mit dem iPhone 5 vorgestellt wurde und seit einigen Tagen von Apple an Kunden mit kompatiblen Geräten verteilt wird, brachte so einige Neuerungen mit sich. Darunter auch die “Nicht stören”-Funktion.
Laut Apple sollen über 200 Verbesserungen im neuen Apple-Betriebssystem für Geräte der iPod-, iPad- und iPhone-Serie stecken. Zu viele, um sie einzeln aufzuzählen. Daher möchten Quelle: Teledir… [weiterlesen]