PowerVR

13. Dezember 2017

Erste Gerüchte zu NVIDIAs Tegra4 | anDROID NEWS & TV

Der Tegra3 der Chipschmiede NVIDIA ist seit Ende 2011 in Form des ASUS Transformer Prime für den Endkunden auf dem Markt erhältlich, höchste Zeit also für erste Spekulationen zum Nachfolger. NVIDIA selbst hat mit dem Launch der neuen GPU Generation für den Desktop Markt Anlass dazu gegeben. So will man in Zukunft in Rechenzentren, superdünne Notebooks und Superphones expandieren mit dem hauseigenen Tegra als Herzstück.
Wir Quelle: Android TV… [weiterlesen]

ARM Quad-Cores für (günstige) Handys und Tablets

Die hierzulande weitgehend unbekannte chinesische Firma Allwinner hat gleich zwei Systems-on-Chip vorgestellt, die ARMs Cortex-A7 nutzen. Der Cortex-A7 war ursprünglich als Junior-Partner für den Cortex-A15 im big.LITTLE-Gespann gedacht. Er rückt aber immer mehr auch als Hauptdarsteller in den Fokus der SoC-Entwickler, weil er zwar dieselben Befehle verarbeitet wie sein großer Bruder, aber viel sparsamer Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Imaginations 3D-GPU für High-End-Tablets: PowerVR G6630

Der PowerVR G6630 hat sechs Shader-Cluster und einen 2D-Prozessor, der bei einfachen Grafikaufgaben die Arbeit übernimmt.

Bild: IMG

Imagination Technologies hat im Rahmen der Embedded Technology Conference 2012 die SoC-GPU PowerVR G6630 vorgestellt. Sie ist die bisher fünfte GPU der auch unter dem Codenamen Rogue laufenden Serie 6 und soll nicht nur zur Mobilgrafik-Schnittstelle Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Samsung Galaxy Premier: Benchmark enthüllt möglichen Prozessor | anDROID NEWS & TV

Eines kann man Samsung dieses Jahr wahrlich nicht vorwerfen: Mit Neuvorstellungen zu geizen. Das Produktportfolio ist sehr umfassend, für nahezu jeden Geschmack scheint der südkoreanische Konzern ein Modell zu haben. Wer denkt das hier jetzt Schluss ist, der hat sich getäuscht. Das als Galaxy Nexus 2 gehandelte Galaxy Premier hat sich erneut die Ehre gegeben und diesmal mit nahezu allen technischen Eckdaten.
Die Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Adreno 320: Starke Tablet-GPU mit flexiblem Renderer

Der Grafikchip Adreno 320 beherrscht zwei verschiedene Rendermodi, um Einzelbilder zusammenzubauen.

Bild: Qualcomm

SoC-Schwergewicht Qualcomm hat auf einer Presseveranstaltung in San Francisco einige interessante Details zum Mobil-Grafikprozessor Adreno 320 enthüllt. Er wird auf den mit 28-Nanometer-Strukturen gefertigten Snapdragon-S4-Kombiprozessoren der Familien Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Apple liefert erste ARM-Prozessoren mit 32-nm-Strukturen Mac & i

Wie es aussieht, hat Apple still und heimlich den ersten ARM-Prozessor mit 32-nm-Strukturen in Stückzahlen ausgeliefert. Das erstaunliche daran: Der Chip mit der brandneuen Fertigungstechnik steckt nicht etwa im Flaggschiff – dem iPad  3 -, sondern der dritten Auflage des Apple TV. Zudem handelt es sich nicht um einen neuen oder schnelleren Chip, sondern um einen auf den neuen Prozess verkleinerten Apple A5, dem Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

Apple liefert erste ARM-Prozessoren mit 32-nm-Strukturen

Wie es aussieht, hat Apple still und heimlich den ersten ARM-Prozessor mit 32-nm-Strukturen in Stückzahlen ausgeliefert. Das erstaunliche daran: Der Chip mit der brandneuen Fertigungstechnik steckt nicht etwa im Flaggschiff – dem iPad  3 -, sondern der dritten Auflage des Apple TV. Zudem handelt es sich nicht um einen neuen oder schnelleren Chip, sondern um einen auf den neuen Prozess verkleinerten Apple A5, dem Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

CES 2012: Imagination präsentiert Grafik-Chip für iPhone 5 und iPad 3

Fünf mal effizienter, und 20mal so leistungsfähig – das sind die Kennzahlen der PowerVR Series 6 GPUs, die Imagination Technologies im Rahmen der CES2012 vorgestellt hat.In vielen Smartphones, so auch im Inneren des A5-Chips im iPhone 4S und iPad 2, kommen die GPUs von Imagination Technologies zum Einsatz. Mit der GPU-Serie 6 setzt Imagination auf die höchste GFLOP-Rate pro mW und pro mm2, die derzeit Quelle: iPhone News.Org… [weiterlesen]

iPhone und iPad erhalten Grafikboost

Imagination Technologies, ein Hersteller von Grafikhardware für Mobilgeräte, hat im Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vegas verkündet, sein neuer Chip namens “PowerVR Series 6″ sei 20 Mal schneller als aktuelle Lösungen. Nachdem Apple ein bedeutender Anteilseigner der Firma ist und ihre Produkte im iPad, iPhone und iPod touch verbaut hat, darf man davon ausgehen, dass auch die nächste Generation Quelle: BGR… [weiterlesen]

Apple iPad 3: Zwanzig Mal so viel GPU-Power?

Imagination Technologies hat deutlich schnellere PowerVR-GPU-Grafikeinheiten angekündigt.
Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas stehen vor allem mobile Geräte wie Smartphones und Tablets im Mittelpunkt. Angetrieben werden die kleinen Flundern nach wie vor von ARM-SoCs. Den größten Unterschied machen dabei die Grafikeinheiten, die mal mehr, mal weniger Power bieten.
AnzeigeEine weitverbreitete Quelle: TweakPC… [weiterlesen]

Intels Atom-SoC Z2460 für Smartphones

Der Atom Z2460 hat eine Mission: Endlich mit einem x86-Kern gegen die in Smartphones und Tablets allgegenwärtigen ARM-SoCs zu punkten, in denen die CPU-Mikroarchitektur der britischen Entwicklerfirma ARM steckt. Leider hat sich Intel bei der Vorstellung des Atom Z2460 alias Medfield auch in Bezug auf die Informationstiefe der ARM-Konkurrenz angenähert: Die genaue Leistungsaufnahme des System-on-Chip mit Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

heise online | PowerVR Series6: 3D-Turbo für Next-Generation-Tablets

Die PowerVR-Grafikkerne für Smartphones und Tablets sind Bestandteil eines SOC und sind winzig klein.

Bild: Imagination

Die britische Firma Imagination Technologies hat die ersten Handheld-Grafikkerne aus der neuen PowerVR-Serie  6 angekündigt: den PowerVR G6200 und G6400. Im Vergleich zu den derzeit in vielen Smartphones und Tablets steckenden Series5-Chips arbeiten sie laut Imagination Quelle: Heise.de… [weiterlesen]

heise online | Intels Atom-SoC Z2460 für Smartphones

Der Atom Z2460 hat eine Mission: Endlich mit einem x86-Kern gegen die in Smartphones und Tablets allgegenwärtigen ARM-SoCs zu punkten, in denen die CPU-Mikroarchitektur der britischen Entwicklerfirma ARM steckt. Leider hat sich Intel bei der Vorstellung des Atom Z2460 alias Medfield auch in Bezug auf die Informationstiefe der ARM-Konkurrenz angenähert: Die genaue Leistungsaufnahme des System-on-Chip mit Quelle: Heise.de… [weiterlesen]