18. September 2020

iPhone: Apple verzichtet auf gefährliche Chemikalien – News – CHIP

Apple beugt sich dem Druck von Arbeits- und Umweltschützern und verzichtet künftig auf den Einsatz gefährlicher Chemikalien in der Produktion von iPhones, iPads, iPods und Macs. Schon vor Monaten hatten Aktivisten von Apple gefordert, die Stoffe Benzol und n-Hexan künftig nicht mehr einzusetzen. Benzol gilt als krebserregend, n-Hexan als nervenschädigend.

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet und Apples Quelle: CHIP News… [weiterlesen]