25. November 2020

Toxine: n-Hexan und Benzol in Apples Herstellung nun verboten

Der iPhone-Hersteller räumt unter seinen chinesischen Produzenten auf und will nicht mehr, dass die gefährlichen Giftstoffe eingesetzt werden. Außerdem soll der Firma nun ein Beratungsausschuss helfen, toxische Chemikalien zu vermeiden.
Benzol und n-Hexan sind keine Substanzen, mit denen man längeren Umgang pflegen sollte – so führen sie zu Nervenschäden, gelten als krebserregend und sind schon beim Einatmen Quelle: Heise.de… [weiterlesen]