4. Dezember 2020

Keine Verwendung mehr von Benzol und n-Hexane bei iPhone-Produktion: Apple verbietet zwei potenziell giftige Stoffe

14.08.2014, 09:22 (0)Bildquelle: AppleAuch wenn die Giftigkeit nicht eindeutig nachgewiesen werden konnte, hat Apple die Verwendung von zwei potenziellen Giftstoffen bei der Produktion seines iPhones und iPads ab sofort zum Schutz der Mitarbeiter verboten. Damit beugt sich das Unternehmen dem Druck der Aktivisten, die vor fünf Monaten bei einer Petition gefordert hatten, den Einsatz der Chemikalien zu stoppen.[weiterlesen]