Rohleder

16. Oktober 2018

Bitkom: Prepaid-Guthaben beliebtestes Weihnachtsgeschenk

Eineinhalb Wochen vor Heilig Abend weiß der Hightech-Verband Bitkom bereits, was bei den meisten Deutschen unter dem Baum liegen wird. Eine repräsentative Umfrage des Verbands hat ergeben, dass 78 Prozent aller Bundesbürger Geschenke rund um das Handy, digitale Medien und das Internet machen. Bei mehr als jedem vierten stehen dabei Guthaben für Prepaid-Karten an der Spitze.

Laut Studien des Branchenverbands Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Das Smartphone als Einkaufsberater

Ungefähr ein Fünftel, nämlich 21 Prozent, aller deutschen Smartphone-Nutzer verwendet sein Gerät als Shoppinghilfe, indem sie im Laden Fotos von Produkten machen. Das sind zirka 4,5 Millionen Personen.
Diese Zahlen stammen aus einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstitut comScore im Auftrag des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) e.V. Grundlage Quelle: Teledir… [weiterlesen]

Netzbetreiber machen ein Drittel ihres Umsatzes mit mobilen Datendiensten

Nach Berechnungen des internationalen Marktforschungsprojekts EITO soll der Umsatz mit mobilen Datendiensten in diesem Jahr weltweit um 13 Prozent auf rund 217 Milliarden Euro steigen. 2011 lag das Plus bei 15 Prozent auf 192 Milliarden Euro. 2012 werden die Mobilfunknetzbetreiber den Prognosen zufolge durchschnittlich ein Drittel ihres Umsatzes mit Datendiensten erzielen.

Zum Vergleich: Im Jahr 2008 Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Heiße Diskussionen über Handypfand

In der vergangenen Woche, um genau zu sein am 7. März 2012, stellten die Grünen einen Antrag im Bundestag, der es vorsieht, Mobilgeräte mit einem Pfand in Höhe von zehn Euro zu belegen. Damit soll das Recyclen von alten Geräten bei den Bürgern vorangebracht werden. Die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag sperrt sich gegen die Idee der Grünen und findet sie sei kurzsichtig und im Lösungsansatz primitiv.

Darüber hinaus Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]