Satelliten

22. Juni 2018

Faszinierende Aufnahmen der Erde von oben – >> Klicktipp << – derStandard.at › Wissenschaft

Neue NASA-Publikation Earth as Art vereint 75 ausgewählte Satelliten-BilderFaszinierende Aufnahmen unseres Planeten zeigt eine neue Publikation der US-Weltraumbehörde NASA. Earth as Art (die Erde als Kunst) kann als Hardcover-Buch gekauft, aber auch gratis als E-Book (pdf-Datei) oder iPad-App heruntergeladen werden. Muster, Formen und Farben … auf 158 Buchseiten wird die Erde in ihrer ästhetischen Schönheit Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

• Android: Smartphones als Satelliten GIGA

Während Energy-Drink-Hersteller munter Menschen aus dem Rand der Stratosphäre springen lassen, werden der NASA Mittel gekürzt. Deshalb steigt das US-Raumfahrtunternehmen nun auf Android-Satelliten um und sucht findige Programmierer, um passende Apps zu entwickeln.

Ganz so schlimm wie dargestellt steht es natürlich nicht um die NASA, aber das Projekt hat schon einiges für sich. Ziel Quelle: GIGA… [weiterlesen]

• SkyCube: Ins Weltall mit Hilfe von Kickstarter (Interview) GIGA

Nicht alle Startups in San Francisco und dem Silicon Valley haben mit Sozialen Netzwerken oder dem Web 2.0 zu tun. Immer wieder gibt es auch Innovationen, die vor einigen Jahren noch völlig undenkbar gewesen wären. So etwa die Erforschung des Weltalls mit Hilfe von privaten Investoren.

Auf dem Schreibtisch des kleinen Startups Southern Stars aus San Francisco liegt ein maßstabsgetreues Vorbild Quelle: GIGA… [weiterlesen]

Handy im All: NASA baut Mini-Satellit mit Android-Smartphone

Die US-Weltraumbehörde NASA plant den Bau eines PhoneSat getauften Nano-Satelliten, dessen Bordcomputer ein Android-Smartphone ist. Noch in diesem Jahr will die NASA drei bereits fertig gestellte Prototypen ins All schießen.
Von
Thomas Drilling

nasa.gov
PhoneSat 1.0 Bodentests

Nach Ansicht der NASA sind die geplanten PhoneSats die günstigsten und am einfachsten zu bauenden Satelliten, Quelle: Pro-Linux… [weiterlesen]

Nexus soll NASA-Satelliten steuern

26.08.2012 (0)

Die NASA will Smartphones als Steuerelemente für Satelliten verwenden. Das Ziel ist es die Raumfahrt mittels alltäglicher Technik günstiger zu machen. Noch in diesem Jahr sollen drei Mini-Satelliten ins Weltall geschickt werden, die jeweils durch ein Smartphone gesteuert werden. Als konkrete Modelle sind Googles Nexus One und das Nexus S geplant. Der Satelliten mit dem Namen Phone Sat 1.0 Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

NASA schießt Satelliten mit Android-Smartphones ins All | anDROID NEWS & TV

Wir haben ja schon mehrfach darüber berichtet, wo Android überall zum Einsatz kommt heutzutage. Mit Smartphones ist das offene Betriebssystem von Google und der Open Handset Alliance groß geworden, hat sich dann über Tablets in Autos ausgebreitet und erobert sogar den Himmel in Flugzeugen. Aber einen Androiden zieht es immer höher und weiter.
Und zwar in den Weltraum, wie die NASA heute bekannt gab. Dabei ist es Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Avanti Communications: Europaweites Satelliten-Internet als Prepaid-Service

Array Quelle: Golem.de… [weiterlesen]

Astra will Sat-Fernsehen auf Tablet & Smartphone bringen

Der Nutzer führt dazu seine Kabel von der Satelliten-Anlage nicht mehr zum klassischen
Receiver, sondern zu einer neuen Box. Diese übersetzt das DVB-S-Signal in ein
IP-Signal. Dabei werden alle übertragenen Daten eins zu eins umgesetzt, also auch
Informationen des EPG, HbbTV, Verschlüsselungen und mehr. Von dieser Box führt
dann ein Netzwerkkabel zum Router, der bei jedem Heimnetzwerk als Zentrale
fungiert.
In Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Vermeintlich sichere Satellitentelefone geknackt

Forscher haben die Übertragung von
Satellitentelefonen geknackt und erhebliche Sicherheitslücken
offengelegt. Wie Mitarbeiter des Instituts für IT-Sicherheit an der
Ruhr-Universität Bochum (RUB) mitteilten, gelang es
ihnen, die Übertragungen von Satellitentelefonen mit einfachen
Programmen aus dem Internet in kurzer Zeit zu entschlüsseln.

Bisher galten die Sicherheitsstandards A5-GMR-1 Quelle: Teltarif… [weiterlesen]

Sony Ericsson: GPS und Glonass sorgen für genauere Positionsbestimmung

Die neuen Sony-Smartphones wie beispielsweise das Xperia S werden zur Ermittlung ihrer Position neben GPS auch auf das russische Glonass-System zurückgreifen können. Durch die Kombination beider Systeme soll die Genauigkeit der Positionsbestimmung erhöht werden. Voraussetzung für die Nutzung des Glonass-Systems ist ein Qualcomm-Snapdragon-S2- oder S3-Prozessor, heißt es in Sony Ericssons Entwickler-Blog. Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

Consumer Electronics: Branche ist optimistisch für 2012

Die Consumer Electronics-Branche zählt zu den dynamischsten Branchen im Konsumentenmarkt. LCD-TVs, Smartphones und Tablet-PCs sind die Umsatztreiber und bei den Konsumenten nach wie vor sehr beliebt. Entsprechend zuversichtlich gehen die Marktteilnehmer ins neue Jahr, so die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu).

Unsere Branche wird sich dank der zahlreichen Innovationen, Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]

SatFinder 2.0 stellt Sat-Antennen in Sekunden richtig ein: iPhone-App nur heute 0,79 statt 1,59 Euro!


[weiterlesen]