Wikipad

15. Oktober 2019

Project Fiona & Co: Die Tablets für Gamer kommen “

Project Fiona, so der Prototyp-Name. (Foto: Razer)Bereits Anfang des Jahres wurde “Project Fiona” auf der CES 2012 vorgestellt, auch wir von neuerdings.com haben darüber berichtet. Damals hieß es noch, eine Veröffentlichung sei für das vierte Quartal 2012 vorgesehen und das tragbare Spielemonstrum werde mit 10,1 Zoll großem Display, Intel i7-Prozessor und 7.1 Surroundsound ausgestattet. Von einem Preis um Quelle: neuerdings.com… [weiterlesen]

Wikipad ab Oktober in Amerika erhältlich | anDROID NEWS & TV

US-Amerikaner haben es meistens gut. Nein, ich meine nicht die Verdienstmöglichkeiten, die Wirtschaft oder gar die soziale Absicherung. Da hinkt “Land der unbegrenzten Möglichkeiten” anderen westlichen Staaten noch teils deutlich hinterher. Ich rede an dieser Stelle vielmehr von Diensten und Geräten, die immer zuerst in der “neuen Welt” erhältlich sind.
Aktuell ist es ein recht unbestelltes Feld der Unterhaltungselektronik, Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Archos GamePad: Spieletablet kommt im Oktober für 150 Euro | anDROID NEWS & TV

Auf der gestern zu Ende gegangenen IFA 2012 in Berlin war der französische Konzern selbstverständlich auch vertreten. Zu sehen bekamen wir da den ersten Sprößling der neuen G10 XS-Reihe, das G101 XS, inklusive magnetischem Tastaturdock. Bedauerlicherweise gab es ein Tablet nicht zu sehen, auf das viele ganz heiß sind: Das GamePad genannte Tablet.
Auf den ersten Blick könnte man denken “Wow, eine übergroße Playstation Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Kommt jetzt der Playstation-Vita-Killer? – Games

Zehn Jahre lang war Ruhe. Als Microsoft 2001 ins Geschäft mit den Videospielkonsolen einstieg, sollte sich in diesem Bereich nicht mehr viel bewegen; fortan teilten sich die drei Grossen – Nintendo, Sony und Microsoft – den Konsolen-Markt unter sich auf. Erst Apples App Store in Kombination mit iPhone und iPad brachten Bewegung in den Game-Markt; das Geschäft mit den vollwertigen Spielkonsolen bedrohte dies indessen Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

snakebyte eins: Android-Tablet und Spielkonsole “

Das derzeit einzige Foto des Tablet snakebyte eins (Foto: snakebyte)Das zuletzt auf der Spielemesse gamescom in Köln vorgestellte snakebyte eins ist in erster Linie ein Tablet-Computer, der über ein 7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel verfügt. Weiterhin verbaut das Unternehmen einen Cortex-A9-Dualcore-Prozessor mit 1,6 GHz, eine MALI-400 Grafikeinheit, 1 GB RAM, 16 GB Flash-Speicher, Quelle: neuerdings.com… [weiterlesen]

Gaming-Tablet mit brillenfreiem 3D: Wikipad | anDROID NEWS & TV

Das auf Messen wie der Consumer Electronics Show (kurz CES) nicht nur die Großen der Branche ausstellen sondern auch viele kleinere Hersteller, ist manchen nicht immer bewusst. Doch hin und wieder kann man auch innovative Ideen und neue Konzepte von bekannter Technik zu Gesicht bekommen, wie das zum Beispiel bei dem StartUp Wikipad, das mit dem gleichnamigen Produkt hauptsächlich Spieler ansprechen will.
Kernstück Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Sony erweitert Playstation Mobile > Apps, Game, Home / News > Spiele, Sony Mobile, Playstation Mobile, Cross Platform

Den japanischen Konzern Sony bringt man eigentlich in erster Linie nur mit einer Sache in direkte Verbindung: Der Playstation-Konsole, welche mittlerweile auf drei Generationen blicken kann. 1994 von Sony auf den Markt gebracht, avancierte der kleine graue Kasten mit dem Disk-Laufwerk zur erfolgreichsten stationären Konsole überhaupt.
Und nur der Nachfolger, die Playstation 2 konnte diesen Rekord bisher Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Enthüllt: Das Gaming-Tablet “Wikipad”

VentureBeat hat Neues über das Wikipad zu berichten. Das Tablet des gleichnamigen Herstellers soll auch als Videogame-Controller dienen. Laut dem Bericht wird das Tablet über ein 10,1″-Display mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln, Android 4.1 Jelly Bean, einen   Quadcore-Prozessor mit 1,4 GHz, 16 GB internen Speicher und eine 8-Megapixel-Kamera an der Rückseite verfügen. Das wirklich interessante Quelle: BGR… [weiterlesen]

Neue Infos zum WikiPad anDROID NEWS & TV

Wikipedia und ein eigenes Tablet? Um Gottes Willen, wer kommt denn bitteschön auf so etwas? Nein, beim WikiPad handelt es sich nur dem Namen nach um ein Tablet der Wissensplattform, dass aber rein gar nichts mit dem Online-Lexikon zu tun hat. Höchstens per Webbrowser darauf zugreifen, immerhin ist es ein Tablet. Ein ganz potentes zum mobilen spielen.
Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte das kleine Gaming-Tablet Quelle: Android TV… [weiterlesen]

WikiPad: 3D-Gaming-Tablet ohne Brille – COMPUTER BILD

Eine 3D-Konsole für die Hosentasche: Das Gaming-Tablet WikiPad der gleichnamigen Firma macht mobiles Spielen in dreidimensionaler Ansicht möglich – ganz ohne zusätzliche Brille.

Wie die Smartphones HTC Evo 3D und LG Optimus 3D besitzt das WikiPad ein stereoskopisches Display. Beschichtungen im Bildschirm stellen den Effekt her, den normalerweise eine 3D-Brille erzeugt. Quelle: Computerbild… [weiterlesen]

CES: 3D-Gaming-Tablet “Wikipad”

Die Firma Wikipad Inc. hat auf der CES ihr gleichnamiges Tablet, das Wikipad, vorgestellt. Dabei handelt es sich nicht etwa um ein Wikipedia-Lesegerät, wie man vermuten könnte, sondern um ein 3D-Tablet, das insbesondere für Spiele ausgelegt ist. Zu diesem Zweck verfügt es über einen ansteckbaren Game-Controller.

Das Wikipad wird mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ausgeliefert und verfügt über ein 8-Zoll-3D-Display Quelle: Inside Handy… [weiterlesen]