Fitness

25. Juli 2014

» Gesundheit fürs iPhone Medizinische Nachrichten

Inzwischen gibt es auch fürs iPhone nützliche Gesundheits-Tools. US-News & World Report haben einige interessante Anwendungen vorgestellt.
1. Absolute Fitness – $ 14,95 kostet diese Anwendung. Mit Absolute-Fitness ist es möglich, ein Ernährungs- und Bewegungstagebuch zu führen. Die Software unterstützt den Anwender Gewichts- und Ernährungsziele zu erreichen. Im Vorfeld fragt die Software nach dem Quelle: Blog Med… [weiterlesen]

Apps für das Post-Weihnachtsgelage – Apps – derStandard.at › Web

Wer sich für das neue Jahr mehr Sport und Fitness vornimmt, hat eine riesige Auswahl an Fitness-AppsZu Weihnachten schlagen die Waagen bei den meisten Menschen etwas aus. Schuld sind all die Köstlichkeiten, die man am Weihnachtstisch serviert bekommt. Wer sich im neuen Jahr dann etwas Gutes tun will, setzt auf Sport. Doch viele haben zwischen Arbeit und Familie kaum Zeit ein Fitnessstudio aufzusuchen. Deshalb haben Quelle: Der Standard.at… [weiterlesen]

Tinké von Zensorium: Ein neuer Player auf dem Markt der Gesundheits-Gadgets “

Schon vor gut einem Jahr begann Zensorium sein neues Gadget herumzuzeigen, jetzt ist es endlich verfügbar. Der kleine iPhone-Dongle Tinké ist ein Gesundheits-Gadget, mit dem sich via iPhone-App Herz- und Atemfrequenz, sowie der Sauerstoffgehalt im Blut testen lässt.
Der kleine Sensor kommt als neuer Player auf den heiß umkämpften Markt der Gesundheits-Sensoren und Fitness-Gadgets. Anders als viele Konkurrenten Quelle: neuerdings.com… [weiterlesen]

Jawbone Up ist wieder da: Sportarmband kämpft gegen den inneren Schweinehund “

Intelligentes Armband: Das Jawbone Up in acht Farben
Ein Jahr ist es her, dass der Lautsprecher-Hersteller Jawbone sich mit diesem Nebenprojekt verhob. Das “Up” sollte ein Fitness-Gadget werden, ähnlich dem Nike Fuelband, “One” und “Zip” von Fitbit. Wie die anderen Tracker auch sollte das Up die täglichen Bewegungen seines Benutzers registrieren und das Schlafverhalten analysieren. In seiner chicen Form als Quelle: neuerdings.com… [weiterlesen]

Nur fürs iPhone 4S: Erster Low-Energy-Bike-Computer

Wahoo Fitness hat mit dem „Blue SC” den nach eigenen Angaben ersten Fahrrad-Computer auf den Markt gebracht, der die „Low Energy”-Technik des neuen Bluetooth-4.0-Standards ausnutzt. Zwei Sensoren erfassen Trittfrequenz und Geschwindigkeit und melden diese Daten per Bluetooth-Funk an ein iPhone 4S oder ein iPad der dritten Generation weiter. Da diese bereits von Haus aus Bluetooth 4.0 unterstützen, Quelle: CHIP News… [weiterlesen]

S Health für das Galaxy S 3 im Samsung Store verfügbar anDROID NEWS & TV

Was vor einigen Jahren von vielen noch undenkbar war, ist heutzutage zur Realität geworden. Unser täglicher Begleiter in nahezu allen Situationen ist unser Smartphone, welches Ersatz für so viele Dinge geworden ist. Es ist zur Daddelkonsole geworden, zum mobilen Büro aber auch zur Hosentaschendisco. Warum also nicht das Wichtigste damit überwachen, dass wir haben: Unsere Gesundheit.
Damit das leichter von Quelle: Android TV… [weiterlesen]

Download: 10 iPhone-, iPad- und Android-Apps für Sportler – COMPUTER BILD

Fit per Handy und Sport-App? COMPUTER BILD bat Fitnessexperten, zehn beliebte Trainingsprogramme für Smartphones zu testen.

Motivatoren zur Verbesserung der Fitness: zehn Sport-Apps im Expertencheck.Hüftgold und überflüssige Pfunde sollen weg? Treiben Sie Sport! Aber wie? Ein persönlicher Trainer, der den Weg zu mehr Fitness weist, ist nicht jedermanns Quelle: Computerbild… [weiterlesen]

Neue Gadgets: Der Design-PC aus der Pfalz – SPIEGEL ONLINE

Der Design-PC aus der Pfalz

Der Bytebench von Convar liefert besondere Einblicke, und ist immer ein Einzelstück – und deshalb nicht ganz billig. Außerdem in der Gadget-Schau von neuerdings.com: Eine Kamera, die beschriebt, was man fotografiert und ein Pulsgurt fürs iPhone 4S.