2. Oktober 2022

Firmware von USB-Sticks kann zur Malware-Verbreitung genutzt werden

Experten warnen vor einer grundlegenden
Sicherheitslücke in Geräten mit USB-Verbindung. Sie hätten es
geschafft, Schadsoftware tief in USB-Sticks zu verankern, berichteten
die Berliner Sicherheitsforscher Karsten Nohl, Jakob Lell und Henryk
Plötz Zeit Online und dem US-Magazin Wired. Dadurch sei der
Schadcode selbst für IT-Fachleute kaum zu erkennen.

Die Sicherheitsforscher hätten es in Quelle: Teltarif… [weiterlesen]